Haus der Körperkultur in Chemnitz/ Rabenstein

Ursprünglich war das Haus zwischen 1949 und 1951 von der Wismut errichtet worden.

Erst von den Sowjets benutzt, ging das Haus 1967 an die Stadt über. 2002 wurde das Haus geschlossen und verfiel im Laufe der Jahre.Von 2017 bis Anfang 2019 wurde das Gebäude umfangreich saniert und erstrahlt nun im neuen Glanz. 18 Wohnungen, mit einer Wohnfläche von 110 – 290qm sind entstanden.

zur Übersicht
nächster Eintrag